BLOG

Texte mit künstlicher Intelligenz erkennen

Wie kann ich Texte von künstlicher Intelligenz erkennen? Nun, es gibt Tools. Und ja, Texte die mit künstlicher Intelligenz erstellt wurden, können erkannt werden. Sie hinterlassen eine Art Muster analog einem Fingerabdruck durch die repetitive Verwendung gleicher Wörter und Satzstrukturen. ChatGPT und weitere Ki Text Werkzeuge stellen uns vor neue Probleme: Wie und woher sollen wir wissen, ob das, was wir lesen, von einer Maschine verfasst wurde?

Was sind Ki Texterkennungs Tools?

So genannte Ki Texterkennungs Tools (auf englisch: AI Content Detection Tools) können verwendet werden, um automatisch zu erkennen, ob ein Text von einem Menschen oder einer künstlichen Intelligenz erstellt wurde. Dies kann verwendet werden, um Plagiat zu erkennen, um sicherzustellen, dass ein Text authentisch ist oder um generierte Texte von echten Texten zu unterscheiden.

Einige dieser Tools können auch verwendet werden, um bestimmte Arten von Texten zu erkennen, die mit künstlicher Intelligenz generiert wurden, wie zum Beispiel, die Erkennung von generischen Texten, die mit Textgeneratoren erstellt wurden, oder die Erkennung von Texten, die mit GPT-ähnlichen Modellen erstellt wurden.

Es gibt auch Tools die Textgeneratoren nutzen, um ähnliche Texte zu generieren, um Plagiate zu vermeiden wie Quillbot.

Es ist wichtig zu beachten, dass all diese Tools nicht immer 100% genau sind und es möglich ist, dass sie falsch positive Ergebnisse liefern. Es ist also wichtig, die Ergebnisse dieser Tools immer im Kontext zu betrachten und gegebenenfalls weitere Untersuchungen durchzuführen.

Eine Auswahl an Ki Text Check Plattformen

Content Scale: https://contentatscale.ai/ai-content-detector/

Crossplag: https://crossplag.com/ai-content-detector/

Huggingface: https://openai-openai-detector.hf.space/

writer.com: https://writer.com/ai-content-detector/

Entäuschend ist das kostenpflichtige Tool Originality, denn es ist nicht chatGPT ready wie es scheint: https://originality.ai

Das derzeit beste Ki Text Erkennungs Tool?

Auf der Website vom Giant Language Model Test Room (GLTR) gibt es aber derzeit ein von Forscher:innen von Harvard und IBM entwickeltes Werkzeug, das es am besten schafft, Texte von Ki zu erkennen. Es basiert aber noch auf GPT2. GLTR nutzt das Sprachmodell von GPT-2, um zu bestimmen, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Text von diesem KI-Modell generiert wurde. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Entwickler des Tools betonen, dass GLTR nur für die Erkennung von Verdachtsfällen sinnvoll eingesetzt werden sollte und nicht als abschliessender Beweis betrachtet werden sollte.

Das Konzept von GLTR basiert darauf, dass generierte Texte häufig vorhersehbarere Wortmuster aufweisen als Texte, die von Menschen geschrieben wurden. Dies kann dazu führen, dass solche Texte grammatikalisch korrekt sind, aber inhaltlich wenig Bezug zur Geschichte des Textes haben.

Es kann schwierig sein, KI-generierte Texte zu erkennen. Entwickler können ihre Modelle anpassen, um die Erkennung zu erschweren. Selbst OpenAI gibt in einem Paper zu, dass es ein ständiges „Katz-und-Maus-Spiel“ sein kann, bei dem beide Seiten ständig verbessern.

Keine dauerhafte Lösung

Eine dauerhafte Lösung gibt es bisher nicht. Automatisierte Desinformationskampagnen können grosse Gefahren bergen, insbesondere wenn man bedenkt, wie leicht menschgemachte Falschinformationen im Internet verbreitet werden. Obwohl Erkennungssysteme besser werden, so werden es auch die Text-Generatoren mit der Zeit.

Bei Fragen helfe ich aber gerne weiter über den Kontakt.

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner